Wer sind wir?

Wir sind junge Menschen, die einen Elternteil durch Suizid verloren haben (Alter momentan: 12 bis 35 Jahre; weibliche und männliche Mitglieder). Bei einigen von uns liegt der Suizid eines Elternteils erst kurz zurück, bei anderen sind es schon zehn oder mehr Jahre. Wir sind in drei Gruppen organisiert, eine in Bern, eine in Zürich und neu eine in Biel (bilingue). Wir treffen uns für zwei Stunden an einem Montagabend monatlich (Bern) bzw. Donnerstagabend (Zürich) und alle zwei Monate am Montagabend (Biel). Es geht uns darum, gegenseitig Tipps und Anregungen im Umgang mit den Erlebnissen im täglichen Leben zu geben. Der vertraute «Raum» für unsere Fragen, Ängste und Gefühle erlaubt es uns, die eigene Geschichte zu verarbeiten und loszulassen.